Moderne Astrologie

Vollmond im Skorpion und totale Mondfinsternis

Lasse es ein Ende finden!

Am 16. Mai 2022 um 06:13 Uhr findet der Vollmond im Skorpion und eine totale Mondfinsternis statt. Letzteres bewirkt, dass der Mond eine rötliche Färbung annimmt, weshalb man von einem Blutmond spricht. Eine Blutmondfinsternis ist also ein anderer Begriff für eine totale Mondfinsternis, die – das möchte ich direkt anmerken – etwas äußerst Seltenes ist. Man munkelt, dass sie die Wirkung von hunderten Vollmonden in sich vereint. Jaaa, das klingt krass! Und ich nehme direkt einmal vorweg, dass dieser Vollmond auch krass werden wird: nämlich krass intensiv, transformativ und reinigend.

Als wäre das nicht schon genug, findet der Vollmond auch noch im sensitiven, geistreichen und tiefgründigen Wasserzeichen Skorpion statt. Der Skorpion lässt dich bei diesem Vollmond einen äußerst reinigenden, klärenden und transformativen Prozess durchlaufen, an dessen Ende du im Stande sein wirst, ein bedeutsames Kapitel deines Lebens abzuschließen.

Ein Kapitel, das laut deinem Seelenplan nun beendet ist, weil du es ausgelesen hast und es dir nicht mehr dient, immer und immer wieder zum Anfang des Kapitels zu springen, um es erneut zu lesen.

Vielleicht war es sogar eines deiner Lieblingskapitel im Buch deines Lebens, aber du trittst auf der Stelle, wenn du dir nicht eingestehst, dass du sein Ende nicht ändern kannst – ganz gleich wie oft du es liest. Lasse es ruhen, gib es frei und schenke dir dadurch die Chance auf einen Neuanfang!

Alles hat einen Anfang und ein Ende. Jedem Ende steht der Gedanke Pate, etwas Neues zu beginnen. Wir befinden uns beim bevorstehenden Vollmond in dieser einzigartigen Grauzone zwischen Ende und Anfang. In diesem einen Moment zwischen dem Ein- und Ausatmen. Dieser eine kostbare Moment, wo die Zeit still zu stehen scheint und wir in Kontakt mit reinem Bewusstsein kommen. Dieser Moment der Stille beinhaltet die Antwort auf all deine Fragen.

Doch bevor wir in den Genuss der frischen, beflügelnden und belebenden Energie des Neubeginns kommen, müssen wir zunächst das Ende durchlaufen. Genau dies verlangt der Vollmond im Skorpion von uns: etwas abzuschließen und unseren Frieden damit zu finden, dass es fortan nicht mehr zu unserem Leben gehören wird.

Während der gesamten Eclipse Season durften wir mit bedeutenden, augenöffnenden Erlebnissen und Erkenntnissen in Kontakt kommen und nun am Ende dieser bedeutenden Zeit ist es erforderlich, Bilanz zu ziehen. Was darf bzw. muss von dir verändert werden? Was gehört nicht mehr zu dir? Welche Vorstellungen oder Träume möchtest du loslassen? Ja, Finsternisse stellen uns vor Herausforderungen, bringen Dinge auf den Tisch und konfrontieren uns mit neuen Begebenheiten, doch dies geschieht, weil das Universum uns für reif genug hält, mit diesen Situationen, Informationen und Geschehnissen fertig zu werden.

Die Blutmondfinsternis am 16. Mai fordert uns also auf, ein Kapitel abzuschließen. Sie markiert einen Moment des Endes und - noch viel wichtiger - der Vollendung. Es gibt etwas in unserem Leben, das ein Ende nehmen und einen Abschluss finden muss. Es ist nun die Zeit, es ziehen zu lassen und es voller Bewusstheit abzuschließen.

Nimm dir die Zeit, ganz bewusst in dich hineinzufühlen und dich von der Skorpionenergie führen zu lassen. Welche Anteile, welche Vorstellungen, welche inneren Muster aber auch Verbindungen, Beziehungen oder Begebenheiten möchtest du loslassen oder beenden? Die skorpionische Energie ist äußerst sensitiv und psychologisch. Lasse zu, dass sie dich genau auf das stößt, was aus deinem Leben treten soll, da es dir keinen Dienst mehr erweist und nicht mehr zu dir passt. Und weißt du warum? Weil du dich verändert hast, weil du gewachsen und stärker geworden bist. Du bist aus diesen Mustern und Beziehungen schlichtweg herausgewachsen, wie aus einem zu klein gewordenen Kleidungsstück oder einer zu eng gewordenen Haut.

Blutmondfinsternisse sind die allerbeste Zeit, um einen Abschluss zu finden. Nutze diese Energie also ganz bewusst, um die Absicht zu fassen, schmerzhafte Wunden, aufwühlende Geschehnisse oder unerfüllte Beziehungen zu beenden.
Venus-Chiron-Konjunktion

Die Verbindung von Venus und Chiron bei diesem Vollmond lässt eine heilsame, reinigende und klärende Energie entstehen, die uns dabei unterstützt, Wunden zu erkennen und zu heilen, die wir schon lange in uns tragen. Alte Selbstwertthemen oder Verletzungen aus früheren Beziehungen können unter diesem Vollmond noch einmal viel Raum einnehmen und uns emotional aufwühlen. Vielleicht kommst du in Kontakt mit der Vergangenheit und durchlebst gewisse Erlebnisse erneut. Betrachte dies als Gelegenheit, diese Geschehnisse erneut zu beleuchten. Erkenne darin die einmalige Chance, diese alten Wunden nun endlich Heilung finden zu lassen, sodass sie dich nicht länger beeinflussen und entmutigen können. Vor dir liegt die Gelegenheit, endlich frei zu werden und in ein neues Kapitel einzutreten.

Saturn im Quadrat zu Sonne und Mond

Saturn ist ebenfalls sehr aktiv bei diesem Vollmond. Er wirkt sich auf spannungsreiche Weise auf unser Gemüt aus und lässt uns mit aktuellen Veränderungen hadern. Vielleicht breitet sich bereits in den Tagen vor dem Vollmond eine innere Schwere in uns aus und wir nehmen die Dinge ernster als sonst. Saturn lässt Destruktivität und Schwermut in uns aufkeimen. Auch körperlich können wir die Wirkung von Saturn spüren. Wir fühlen uns schlapp, kraftlos und ausgebremst. Da es eine spannungsreiche Verbindung ist, die Saturn mit dem Vollmond eingeht, könnte es sein, dass wir Erkenntnisse gewinnen, die uns Entschlüsse fassen oder Entscheidungen fällen lassen, die uns nicht leichtfallen und unter Umständen mit geplatzten Träumen korrelieren.

Was soll ich sagen… Dieser Vollmond hat es in sich!

Phi-Tipp für mehr Durchblick

Versuche alles, was um dich herum passiert mit Bewusstheit zu betrachten. Dies ermöglicht es dir, es zu akzeptieren, auch wenn dein Ego es partout nicht akzeptieren will. Mein Tipp für diesen Vollmond ist, tiefen Sinn in allem zu erkennen, was sich dir zeigt und was sich aus deinem Leben verabschieden möchte.

Dieser Vollmond markiert einen bedeutenden Moment des Endes, des Abschlusses und der Vollendung. Es wird immer so sein, dass Dinge in unser Leben kommen und sich nach einer gewissen Zeit verabschieden. That’s Life! Sei dir sicher, dass alles, was nun aus deinem Leben verschwindet, nicht mehr zu dir gehört, weil etwas Besseres, Schöneres und Bedeutsameres auf dich wartet.

Hier auf dem PhiMa findest du neben Beiträgen zum Neu- und Vollmond auch mein Astro Update. In dieser kosmischen Vorschau verrate ich dir, welche planetarischen Vibes dich in den nächsten Wochen erwarten. Du erhältst neben detaillierten Erklärungen auch hilfreiche Tipps, wie du am besten mit aktuellen Konstellationen umgehen kannst. Hier findest du mein aktuelles Astro Update.

Mit diesem Vollmondritual möchte ich dir eine Übung an die Hand geben, mit der du dich von einer alten Geschichte lösen kannst, die dich gedanklich oder emotional noch immer sehr stark beschäftigt. Konzentriere dich auf das in der Vergangenheit liegende Ereignis, das du loslassen möchtest oder die Vorstellung, die du hattest und die sich letztlich nicht erfüllt hat. Denn auch Träume und Erwartungen, die sich nicht erfüllt haben, können uns lange Zeit verfolgen. Indem du sie loslässt und Frieden damit schließt, dass sie sich nicht erfüllt haben, machst du dich frei von ihnen und kannst dich für Neues öffnen.

  • Tauche nun vollkommen in die besagte Situation oder Vorstellung ein, indem du die Augen schließt und dich zurück in das Erlebnis oder die Wunschvorstellung versetzt.
  • Beobachte, was sich dir zeigt und lasse dich voll und ganz darauf ein.
  • Konzentriere dich nun auf ein tiefes Gefühl von Frieden, das in deinem Herzen entsteht und sich immer weiter in deinem Körper ausbreitet. Mit jedem Atemzug wird es intensiver und nimmt mehr und mehr Raum in dir ein.
  • Genieße für einen Moment diese wohlige Energie des Friedens, die dich durchzieht und voll und ganz ausfüllt.
  • Und nun lasse diese Energie aus dir heraus und in die besagte Situation oder Vorstellung fließen.
  • Betrachte und bezeuge, wie sie von dir ausstrahlt und das ganze Geschehen um dich herum durchflutet. Die gesamte Situation oder Vorstellung wird durchströmt von dieser heilsamen Energie des Friedens.
  • Nimm dir so lange Zeit, bis die Situation oder Vorstellung voll und ganz von Frieden erfüllt ist.
  • Fühle in dich hinein, wie fühlt es sich nun an, wenn du an diese alte Geschichte denkst?
  • Schenke dir selbst noch einen ausgiebigen Moment der Entspannung und öffne in deinem individuellen Tempo wieder die Augen.

Wiederhole diese Übung beliebig oft und vergleiche, wie du dich am Anfang und am Ende der Übung fühlst, sodass du wahrnehmen kannst, wie sich deine innere Einstellung zu dieser Geschichte verändert.

Ich freue mich riesig, wenn du mir in einem Kommentar verrätst, wie dir mein Artikel zum Vollmond im Skorpion und der Blutmondfinsternis gefallen hat und welche Wirkung mein Vollmondritual auf dich hatte.

Happy Full Moon!

Lots of Love and Light
Phi
mit Team
Lots of Love and Light
Phi
Zu beschäftigt um zu lesen?
Dann lasse dir diesen Artikel von Phi einfach vorlesen.